Lichtwasser Heilwasser –

Hochschwingendes Wasser aus Quellheiligtümern

 

Fatima:   Wallfahrtsort in Portugal (Marienerscheinung)

Licht-Wasser aus Fatima/Portugal ist in Resonanz mit dem Entoderm und dem Ektoderm und wirkt auf das Stammhirn und Gehirnrinde.

Diese verbindet die Peripherie des Körpers mit dem Gehirn (zentrales Nervensystem). Die Resonanz zu den höheren und feineren Schwingungen erleichtert die Verbindung zum Kosmos. Fatima-Wasser erleichtert auch die Aufnahme aller anderen Lichtwässer und wird immer mit ihnen zusammen eingenommen.  Es fördert die Bildung der Kopfsinnesorgane und der dazugehörigen Nerven.

Im Besonderen sind zu erwähnen:                                                                                             Riechplakode Ohrplakode  Linsenplakode  Trigeminusplakode

 

Montichiari:  Provinz Brescia in der Lombardei (Gardasee) Wallfahrtsort – Marienerscheinung

Gastrointestinaltrakt  Darm Magen und  (mit Ausnahme der Mundhöhle  und des Afters)

die Verdauungsdrüsen Leber, Pankreas Respirationstrakt  Schilddrüse Harnblase Harnröhre                                                                                                                   

Lichtwasser aus Montichiari/Oberitalien -  tritt in Resonanz mit dem Entoderm und folglich mit allem, was mit Ernährung und Verdauung zu tun hat. Es ist ein nährendes Wasser, das den Stoffwechsel tief beeinflusst. Auch wirkt es auf den Hormonhaushalt und das Drüsensystem.

 

Medjugorje:  Mjesna zajednica Bosnien Herzegowina

Marienerscheinung Hl. Quelle am Berg Crnica

Lichtwasser aus Medjugorje/Bosnien - tritt in Resonanz zu dem Mesoderm, dem mittleren Keimblatt, also Knochen und Muskeln und deren Verbindungen

Es ist stark strukturierend und stärkend, vor allem für Rücken und Wirbelsäule und für alle symmetrischen Organe.

Aus dem Mesoderm entstehen unter anderem die Knochen, die Muskeln, das Herz, die Gefäße, das Blut, die Nieren und die Keimdrüsen.

Es ist ein stützendes und aufrichtendes Wasser.

 

San Damiano: San Damiano in der Provinz Piacenza

(Brunnen von Mama Rosa) heilendes Wasser

Lichtwasser aus San Damiano/Italien - hat eine besondere Resonanz auf die Gehirnrinde und deren elektromagnetische Tätigkeit. Die Wirkung ist so harmonisierend, dass das Wasser schmerzlindernd ist und den Schlaf fördert.

 

Lourdes: Süd Frankreich (Pyrenäen)

Lichtwasser aus Lourdes - in Südfrankreich ist in Resonanz mit dem Ektoderm, dem äußeren Keimblatt, aus dem Haut und Nervensystem entstehen. Es ist ein Wasser der Reinigung, Klärung und Erneuerung auf allen Ebenen und aktiviert den Stoffwechsel.

Klärt die Seelenebene.

 

San Maria alla Fontana: Provinz Mailand

Lichtwasser von Santa Maria a la Fontana - aus Mailand ist in Resonanz mit dem Mesoderm, dem mittleren Keimblatt, aus dem Knochen, Muskeln und Nervenverbindungen entstehen. Auf diese wirkt es stimulierend und stärkend. Es verbindet uns mit den Rhythmen der Sonnenzyklen und den beweglichen Planeten, die Stimmungen und Hormone beeinflussen.

 

Efeso:  Efeso-Casa della Madonna (Quellheiligtum Türkei)

Lichtwasser aus Efeso/Türkei - verstärkt die Wirkung der übrigen Lichtwässer und ist das Wasser, welches den Elektromagnetismus überwindet. Es ist der Körper der Auferstehung, der weder Krankheit noch Tod kennt.

 

Nordenau: Heilquelle – Heilstollen im Sauerland

Lichtwasser aus dem Heilstollen in Nordenau unterhalb des Kahlen Asten im Sauerland

Dieses Lichtwasser hat heilend Eigenschaften im Bereich der Atemorgane und gleicht Energiedefizite aus.  Das Wasser ist energetisch Aufbauend und ist geladen mit negativen Ionen.

 

Odilienberg: Mont Sainte-Odile – Elsass - Heilquelle (Augenleiden)

Lichtwasser aus dem Elsass. Verhilft zu körperlichen Ausgeglichenheit und gleicht energetische Defizite aus. Reich an Silizium.

 

Kontakt:  Axel Sallmann - ©Gaiavita Lebendige Erde

                     61279 Grävenwiesbach - Untergasse 7  Tel. 06086 969580

                     Mail.: info@gaiavita.de   Web.: http://www.gaiavita-lebendigeerde.de/